Kräftig auf die Bremse treten!

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon he2lmuth » 11. Sep 2016 12:26

@SuLa
Ich habe nichts von kräftigem Bremsen geschrieben :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3776
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon SuLa » 11. Sep 2016 14:18

Hallo Hellmuth

Mein Beitrag war nur zufällig hinter Deinem, steht aber nur im Bezug zu der Überschrift, welche einem suggeriert, dass kräftiges Bremsen die beste Lösung wäre um Rost wirksam zu entfernen.

Meine Theorie ist, dass schon sanftes Bremsen geeignet ist die Bremsscheiben schön glatt und sauber zu halten. Hierbei könnte man die Fahrstufe N wählen um die Reku auszuschalten.

Ich denke nicht, dass Amperas, welche sich täglich im Einsatz befinden, Probleme mit Rost an den Bremsscheiben haben.

Meines Erachtens sind eher die Wagen betroffen, welche lange Standzeiten beim Händler im Außenbereich hatten. Dort werden die Wagen immer wieder gewaschen und nicht bewegt. Nach jeder Wagenwäsche oder extrem feuchten Wetterbedingungen kann man förmlich zusehen wie Bremsscheiben Rost ansetzen.

Fazit: Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf. :idea:
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 497
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon Markus Dippold » 11. Sep 2016 18:42

Hier die Bremsscheiben meines Amperas bei ca. 75000km.
viewtopic.php?p=56743#p56743
Und auch der nächste Beitrag auf der nächsten Seite.

Da hat sich bis heute nicht viel daran geändert.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon SuLa » 11. Sep 2016 19:07

Hallo Markus

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat der Weg zu Deiner Garage ein merkliches Gefälle. :?:

Ich gehe mal davon aus, dass Du beim rückwärts Rausfahren einige Zeit mit dem Fuß leicht auf der Bremse stehst, und somit meine Theorie für saubere Bremsscheiben bestätigst. :D

Gruß
Joachim
SuLa
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 497
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon Markus Dippold » 12. Sep 2016 07:14

Der Weg ZU meiner Garage hat eine kräftige Steigung ... :lol:

Tja, beim Rausfahren stehe ich schon leicht auf der Bremse, aber das Fahren erfolgt hier mit Schrittgeschwindigkeit.
Daß "geputzt" wird, kann man nach nächtlichem feuchtem Wetter hören. Die ersten 15m quietscht das noch (Flugrost angezogen durch die Feuchtigkeit, das Wasser überhaupt), dann ist Ruhe.
Aber ob die paar Meter beim Rausfahren reichen, um echte "Rostpickel" zu vermeiden?

Mein Ampera hat jetzt knapp 95000km runter.
Aktuell sehe ich überhaupt keinen Anlaß, irgendwas an den Bremsen machen lassen zu müssen.

Beim Opel Sintra, den ich vorher hatte, da mußten die hinteren Bremsscheiben alle 40000km getauscht werden. Da waren richtige Rostlöcher drin und Rostpickel drauf.

Daher denke ich schon, daß es beim Ampera unterschiedliche Qualitätsstufen bei den Bremsscheiben gibt.


Für den nächten TÜV unseres i-MiEVs bin ich schon gespannt. Der steht ja in der gleichen Einfahrt und muß genauso rückwärts raus. Beim letzten TÜV hat der Prüfer gesagt, daß die Bremsscheiben innen schon etwas angerostet sind, aber das sei noch akzeptabel (Prüfer fährt selbst E-Auto und weiß daher um die Problematik). Aber ich solle öfters mal kräftig bremsen.
Schau'n wir mal ...

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Kräftig auf die Bremse treten!

Beitragvon he2lmuth » 12. Sep 2016 08:14

OK SuLa alles ist gut :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3776
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste