Frage Lenkung?

Frage Lenkung?

Beitragvon marcaurell » 27. Feb 2016 04:26

Mir fällt auf das meine Lenkung in Geradeausstellung speziell bei so Geschwindigkeiten um 60 km/h leicht hakt. Dh. wenn ich nach links oder rechts lenke ich einen leichten Widerstand beim verlassen der Mittelstellung spüre. Mein Fahrzeug ist ein 9/2014

Haben andere 2014 Fahrer auch diesen Effekt?

Update: "hakt" ist das falsche Wort es ist so wie wenn er die Nullstellung elektrisch fixieren würde. (wie gesagt nur ganz leicht)
Zuletzt geändert von marcaurell am 27. Feb 2016 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
marcaurell
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 56
Registriert: 18. Nov 2015 19:50
Wohnort: 6112 Wattens

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon mainhattan » 27. Feb 2016 07:11

Ja habe ich auch. Haken würde ich dazu aber nicht sagen. Es ist meiner Meinung nach ein künstlich erzeugter Widerstand. Ich meine, der Ampera hätte keine übliche Servopumpe eingebaut, sondern macht das irgendwie elektronisch. Daher auch die oftmals kritisierte "synthetische" Lenkung.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon marcaurell » 27. Feb 2016 08:08

Ok! Danke für deine Antwort. Deine Beschreibung passt genau!!
marcaurell
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 56
Registriert: 18. Nov 2015 19:50
Wohnort: 6112 Wattens

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon steadicam » 1. Mär 2016 02:30

Ja ist mir auch aufgefallen beim meinen..
steadicam
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 31
Registriert: 2. Jan 2015 09:16

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Joachim » 1. Mär 2016 07:37

Rein elektrische Lenkungen ohne Hydraulik sind keineswegs mehr unüblich.

Wikipedia hat geschrieben:[…]
Hierbei unterstützt und überlagert ein programmgesteuerter Elektrostellmotor an der Mechanik der Lenkung (Lenksäule oder Lenkgetriebe) die Lenkbewegungen des Fahrers. (EPS = Electric Power Steering, EPAS = Electric Power Assisted Steering). Die Hydraulik entfällt, also die Servopumpe, die Schläuche von der Servopumpe zum Lenkgetriebe und zurück, die Hydraulikflüssigkeit und der Nehmerkolben. Im Falle einer mechanischen Beschädigung, etwa bei einem Unfall, kann kein Öl austreten, da elektronische Lenkgetriebe lediglich mit Fetten geschmiert werden. Stattdessen bewirkt ein Elektromotor die Überlagerung der mechanischen Lenkbewegung durch den Fahrer mit einer unterstützenden Hilfskraft.
[…]


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Servolenkung

P.S.: Wie (sorgfältig) das abgestimmt ist, ist eine andere Geschichte. ;)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Stef_Volt » 1. Mär 2016 08:18

Hi!

Dieses Verhalten hatte ich bei meinem vorigen Auto. Skoda Octavia...
Stef_Volt
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 91
Registriert: 3. Sep 2014 10:40
Wohnort: 3464 Goldgeben

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Ampera-Pete » 2. Mär 2016 19:40

Joachim hat geschrieben:Rein elektrische Lenkungen ohne Hydraulik sind keineswegs mehr unüblich.

Genauer gesagt:
Es gibt heute fast nichts anderes mehr. Hydraulische Servolenkungen sind bei neuen Fahrzeugen aus Effizienzgründen so gut wie ausgestorben.

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß
Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Joachim » 2. Mär 2016 21:35

Pete, das habe ich mir auch gedacht, kann es aber nicht belegen. Hab’s deshalb etwas „unverfänglicher“ formuliert. ;)

P.S.: Auf dem NEFZ-Prüfstand wird ja nicht gelenkt. Somit lassen sich gerade bei schweren Fahrzeugen (z. B. SUVs) grosse Verbrauchsvorteile erzielen, weil der E-Motor für die Lenkung ja nichts zu tun hat.

Im realen Strassenverkehr kommt man ohne zu lenken bekanntlich nicht sehr weit.

Beim Aus- und Einparken im Einkaufszentrum schlagen dann die E-Monster-Motoren der Lenkung eines SUVs voll zu und „verbraten“ vielleicht mehr Energie, als fürs vor- und zurückrollen.

Aber: Alles legal …
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Ampera-Pete » 3. Mär 2016 13:14

Joachim hat geschrieben:Pete, das habe ich mir auch gedacht, kann es aber nicht belegen. Hab’s deshalb etwas „unverfänglicher“ formuliert. ;)

Die Elektrifizierung des Autos ist zumindest in diesem Punkt so gut wie abgeschlossen ... ;)

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß
Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Frage Lenkung?

Beitragvon Ampera-Pete » 3. Mär 2016 13:25

marcaurell hat geschrieben:Haben andere 2014 Fahrer auch diesen Effekt?

Ich fahre einen 2012er und habe diesen Effekt nicht.

Dabei bin ich bei Lenkungen sehr sensibel und habe auch schon grottenschlechte gehabt (z. B. die elektische im Opel Tigra Twintop).

Doch die Ampera-Lenkung finde ich tadellos. Nur ein bisschen zu leichtgängig ist sie für meinen Geschmack.

Und ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Lenkung beim 2014er anders sein soll als beim 2012er.

Vielleicht ist etwas nicht ganz in Ordnung (z. B. Lenkwinkel- oder Lenkmomentsensor). Ich würde mal beobachten, ob sich das Verhalten verändert.

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß
Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover

Nächste

Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron