Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 22. Jul 2016 16:16

Na sowas! Also nach Flugrost sieht mir das nicht mehr aus. Habe übernächste Woche ein Pre-Check bei der Werkstatt, bevor die große Zweijahreswartung ansteht. Das auf dem Bild ist links, rechts fängt es auch ganz leicht an. Ich bin :shock: erschüttert... Da die Rost- und Lackgarantie länger gilt braucht's da kein Stress, aber wehret den Anfängen, sagt man... und das nach zwei Jahren...
Dateianhänge
IMG_3155.jpg
IMG_3155.jpg (165.66 KiB) 2321-mal betrachtet
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon Markus Dippold » 22. Jul 2016 16:28

Sicher, daß das Rost ist?
Sowas ist bei mir schon von Anfang an. Ich halte das für eine Verfärbung vom Lack. Verändert hat sich das über die letzten 3 Jahre nicht.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
94351km elektrisch, 15.81kWh/100km ab Akku
15229km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.84l

Stand 30.11.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3140
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 22. Jul 2016 16:58

Markus Dippold hat geschrieben:Sicher, daß das Rost ist?
Sowas ist bei mir schon von Anfang an. Ich halte das für eine Verfärbung vom Lack. Verändert hat sich das über die letzten 3 Jahre nicht.

Es kommt aus der Fuge. Als ich im August letzten Jahres die Dämpfer habe wechseln lassen, war da noch nichts. :?
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 3. Aug 2016 19:13

mainhattan hat geschrieben:
Markus Dippold hat geschrieben:Sicher, daß das Rost ist?
Sowas ist bei mir schon von Anfang an. Ich halte das für eine Verfärbung vom Lack. Verändert hat sich das über die letzten 3 Jahre nicht.

Es kommt aus der Fuge. Als ich im August letzten Jahres die Dämpfer habe wechseln lassen, war da noch nichts. :?


Fotos sind gemacht und liegen Opel vor. Wenn's Schwierigkeiten gibt... man(n) kennt mich ja bereits dort :mrgreen:
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon Nachbars Lumpi » 5. Aug 2016 10:04

Ich glaub ich schau mir das heute Abend auch mal an, ob bei mir Rost an der Stelle ist.

@mainhatten du hast im Emailsystem bei Opel bestimmt schon deinen eigenen Unterorderner, in den die Email automatisch verschoben werden.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 5. Aug 2016 17:43

Das könnte sein ;) und der Unterordner hat auch einen Namen:

"Wadenbeißer" oder "Nervensäge" oder sowas.... :lol:

Interessant ist schon, dass meine Spezialkontakte mir antworten, ohne Anrede oder sowas, als wär ich schon Bestandteil des Ladens :mrgreen:
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon Nachbars Lumpi » 5. Aug 2016 18:20

HAHAHA als nächstes wirst du noch eingestellt, daß du direkt mit den Fachabteilungen reden kannst. Spart Zeit und Nerven bei deinen Kontakten.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.
Benutzeravatar
Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 5. Aug 2016 19:31

Nachbars Lumpi hat geschrieben:HAHAHA als nächstes wirst du noch eingestellt, daß du direkt mit den Fachabteilungen reden kannst. Spart Zeit und Nerven bei deinen Kontakten.


Das käme dem zuletzt diskutierten Thema "non-engeneering" nahe... ;)
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon mainhattan » 9. Aug 2016 18:45

Dieses Rostthema ist als Kulanz bei Opel :x :roll:
Wie bitte?!

Ja. richtig gelesen. Nix Garantie. Garantien beschränken sich in diesem Fall auf Durchrostungen von Innen nach Außen.
Aber - da ist die Rechnung ohne den Wirt gemacht :twisted:
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4148
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Rost am Gasdämpferhalter Heckklappe links

Beitragvon Simplicissimus » 23. Aug 2016 07:23

Moin,

ich hatte ja schon vor einigen Monaten erwähnt, dass die USA in Sachen Korrosionsvorsorge noch Entwicklungsland sind. Schon damals sagte ich, dass es unbedingt notwendig ist den Ampera zusätzlich zu versiegeln, wenn man länger Spaß an dem Wagen haben möchte! :o

Nach vier Jahren als Opel-Vorführwagen und rund 22.000 km sah die hintere Auspuffhalterung so aus:

Bild

Da sah mein 1992er Audi 100 im März 2015 noch besser aus! :o

Wer lange Freude am Ampera haben will, sollte ihn bei Nässe und im Winter stehen lassen, oder Großkunde beim Korrosionsschutz-Depot werden! Dreilagige Bleche im Spritzwasserbereich und kein Korrosionsschutz ist eine Kombination die sehr schnell zum Exodus beim TÜV führen wird. Seit einiger Zeit mache ich mir mehr Gedanken um die Karosserie als um den Hochvoltbereich! :-o

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Benutzeravatar
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Nächste

Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron