Moin moin aus dem Norden!

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Re: Moin moin aus dem Norden!

Beitragvon Frodo » 11. Jul 2018 22:16

Von Ampera wurden knapp 10.100 Stück gebaut, incl. der in GB als Vauxhall Ampera verkauften Fahrzeuge. Ein großer Teil der Autos wurde in den Niederlanden verkauft. Dort gab es schon damals eine entsprechende Förderung, die diesen Namen auch verdiente.
Vom Chevrolet Volt 1 sind ungefähr 100.000 gebaut worden.

Grüße von
Mirko
Honda Civc Hybrid Bj2007 bis 05/2018, leider verkauft :(
Ampera seit 06.2018 :D
"Eine kleine Revolution hin und wieder ist eine gesunde Sache" (Zitat Kapitän Ramius)
Benutzeravatar
Frodo
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 23
Registriert: 17. Apr 2018 22:44
Wohnort: Pritzwalk
Verbrauch

Re: Moin moin aus dem Norden!

Beitragvon Orakis » 12. Jul 2018 04:13

Ziehmy hat geschrieben:
Aber es ist Fakt, dass eine Reparatur bei einem Euro4-Diesel definitiv in Anbetracht des politischen Willens und der Kosten nicht sinnvoll ist!


Da kannst du recht haben... :mrgreen: :mrgreen:

nebenbei einen schönen Oldtimer hast du da und eine schöne Seite.
Ich hatte auch mal einen MG A Bj. 1960 (Vater/Sohn Projekt) und eine alten Toyota Landcruiser BJ40 Bj. 1974. Aus Zeitmangel und Familienzuwachs musste ich das Hobby leider aufgeben.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Moin moin aus dem Norden!

Beitragvon Orakis » 12. Jul 2018 04:15

MfG...Stefan hat geschrieben:
Orakis hat geschrieben:Hmm meine Audi A2 hat damals fast 500.000km runter gehabt und lief immer noch gut als ich ihn dann in Zahlung gegeben habe. :shock:


Da bin ich aber mal sehr gespannt was es nach dem Ampera bei Dir werden wird.
Das soll ja in den Reigen der innovativen Fahrzeuge passen, die immer schon ihrer Zeit voraus waren und nie richtige Verkaufszahlen erreicht haben.


Ich hab schon 2 bis 3 Sachen im Blick aber erst verkaufen dann werde ich entscheiden was es dann wird.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Moin moin aus dem Norden!

Beitragvon JensH. » 12. Jul 2018 06:12

Ziehmy hat geschrieben:Es hat sich mal eine Drallklappe aus dem Ansaugkrümmer gelöst, die dann in den Verbrennungsraum geriet und dort ein Ventil blockierte, was mit lauten Klappern und Schlagen quittiert wurde.
Anschließend ging der Weg des Teils dann weiter in einen der Turbolader, wo es ein lautes, kreischendes Geräusch gab. Nun hängt das Teil wohl irgendwo im Partikelfilter.
Vor einigen Wochen hat sich dann die zweite (von insgesamt 4) Drallklappe auf den gleichen Weg gemacht!

Bei vielen dieser Motoren führt das auch zum Motorschaden - da hatte ich aber bisher Glück!


Drallklappen immer ausbauen und verschließen! Ich als E46 320D Fahrer weiß das :D Mal im Ernst, ich steh total auf Effizienz und freu mich auch immer der Umwelt etwas Gutes zu tun, aber die Erfindung der Drallklappen bei unseren Dieseln war echt ein Fehler. Immer ausbauen, entsprechende Verschlüsse für die Löcher gibt es überall für wenig Geld zu kaufen.
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Moin moin aus dem Norden!

Beitragvon Gero2012 » 13. Jul 2018 07:10

Moin,

ich komme auch aus dem Kreis Pinneberg, Du kannst Dir gerne meinen Ampera anschauen und auch eine Runde drehen.

Ich bin, nach fast zwei Jahren, immer noch mehr als zufrieden. Und ich hatte schon viele Fahrzeuge, vom Toyota Prius bis zum BMW i3.

Aber das Gesamtpaket Ampera passt. Die Reichweite von 50 (im Winter) und bis zu 70 Kilometer im Sommer passt gut. Bei mir ist die Reichweite nie so gut, weil ich, um nach Hamburg zu kommen, eben auch etliche Kilometer Landstraße fahren muss, da dann so 100 km/h, da saugt den Akku leer.

Erst vor vier Tagen bin ich nach Döbeln gefahren, dann gleich zurück. 980 Kilometer am Stück, mit Fahrspass.
Da steigt der Verbrauch dann auf 6,5 bis 7 Liter, aber das ist mir bei solchen Touren dann egal.

Ich habe die Entscheidung auf jeden Fall noch nicht bereut.

Achja, Opel in Schenefeld ist wirklich gut.

VG Gero
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 131
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Vorherige

Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast