Heckklappendämpfer wieder defekt

Antworten
Bolli
16 kWh - fährt
Beiträge: 49
Registriert: 9. Feb 2014 13:02
Kontaktdaten:

Heckklappendämpfer wieder defekt

Beitrag von Bolli » 26. Okt 2018 10:32

Hallo Leute, leider ist der Heckklappendämpfer der rechten Seite defekt (undicht). Und das trotzdem diese ja
erst in 2015 auf Garantie ausgetauscht wurden. Der Ersatz soll pro Seite 79,90 € beim Opel kosten. Ganz schön heftig, wie ich finde. Jetzt habe ich mir 2 Alternativen ausgeguckt. Erstens vom Chevrolet Volt in USA bestellen oder zweitens einen passenden von STABILUS herausfinden. Leider habe ich keine Erfahrung mit Teilen aus der USA. Hat das jemand schon getan und kann mir einen Tipp geben. Auf STABILUS bin ich aufmerksam geworden, weil die originalen Opeldämpfer von diesem Hersteller sind. Aber welche Werte hat dieser an Länge, Kraft und Hub. Danke für eure Tipps.
Schöne Grüße Bolli :ugeek:

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 527
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Heckklappendämpfer wieder defekt

Beitrag von STdesign » 26. Okt 2018 13:12

Welch Zufall, mich betrifft das selbe Thema. Sind zwar nicht undicht, aber bei kälteren Temperaturen noch unwilliger als letztes Jahr. Den Rückruf hat mein Auto angeblich auch durchlaufen ...

Zu den Werten habe ich auf dem verbauten Teil folgendes gefunden bzw. ausgemessen:
  • Druckkraft 1010 N
  • Länge Zylinder ca. 490 mm
  • Ausgefahrene Länge ca. 645 mm (Mitte zu Mitte Kugelpfanne)
Restliche Angaben (Durchmesser Kolbenstange und Kugelpfanne) lassen sich ja auch leicht ermitteln.

Alles was ich bisher gegoogelt hatte (Bootszubehör, Industrieanbieter), war leider auch nicht günstiger als das Original. Vlt aber haltbarer ...
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3562
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Heckklappendämpfer wieder defekt

Beitrag von Markus Dippold » 26. Okt 2018 14:06

Mein Ampera hat den Rückruf definitiv durchlaufen.
Aber neulich, als es nachts schon mal um die 0°C hatte, blieb die Klappe auch nicht von alleine oben.
Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, daß das Fahrzeug normalerweise bergauf steht und dadurch die Kräfte, um die Klappe oben zu halten, wegen des ungünstigeren Winkels noch größer sein müßten.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
ruediguzi
60 kW - range-extended
Beiträge: 70
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg
Kontaktdaten:

Re: Heckklappendämpfer wieder defekt

Beitrag von ruediguzi » 10. Nov 2018 19:25

Frage: Hat einer von euch solche Dämpfer auch unter der Motorhaube?

Hab ich damals an meinen 1er GTi eingebaut. Sah super aus und war sehr funktionell...
Grüße
Rüdiger

Jetzt hab ich auch einen "Made in Detroit" :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast