Laden nicht möglich

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Cpt Kirk
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Jun 2015 22:57
Wohnort: CH Mittelland
Kontaktdaten:

Laden nicht möglich

Beitrag von Cpt Kirk »

Nun ist es soweit, der Volt macht zum ersten Mal Probleme.

Am Freitag leuchtete auf einmal das orangefarbene Motorsymbol auf. Der Garagist meines Vertrauens meinte am Telefon, der Volt wolle wohl rund 1 Jahr nach der Inbetriebnahme eine erste Wartung (Termin kommende Woche). Das Motorenöl jedenfalls hätte noch 22% Lebensdauer.

Am Samstagmorgen dann die grosse Überraschung: Der Volt hat über Nacht nicht geladen. 0 km elektrische Reichweite. Beim Anschliessen des Stromkabels leuchtet die Kugel orange anstatt grün und es erscheint die Meldung 'Laden nicht möglich'. Mein laienhafter Versuch, die Motoröl-Lebensdauer zu resetten, um dem Wagen frisches Öl vorzugaukeln, hat auch nichts an der Sache geändert.

Ich kann ja verstehen, dass der Volt einmal im Jahr gewartet werden will, aber warum er sich nicht aufladen lässt, ist mir schleierhaft. Fahren lässt sich der Wagen übrigens wie immer, sprich: problemlos.
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von mainhattan »

Würde mal den Fehlerspeicher auslesen (lassen).

Die gelbe Motorleuchte wird für alles genutzt, wozu es sonst keine Warnleuchte gibt. War dazu kein Begleittext oder Meldung im DIC?

Vertrauen hin oder her mit Deiner Werkstatt, telepathischen Aussagen der Werkstatt würde ich nicht viel Belastbares beimessen...
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4755
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von he2lmuth »

Standardabhilfeversuch:
12 V Batterie ein paar Stunden abklemmen.
Nach Anklemmen Neuversuch.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3992
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von Markus Dippold »

Mit der Wartung hat das definitiv nichts zu tun.
Ich würde es auch erstmal mit dem Ab- und Wiederanklemmen der 12V-Batterie versuchen. Ich denke aber, daß 10 Minuten völlig ausreichend sind ... und laß den Kofferraum dabei offen.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
133088km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
18313km RE-Betrieb, 5.90l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.74l

Stand 31.10.2020

Meine Solaranlage
Cpt Kirk
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Jun 2015 22:57
Wohnort: CH Mittelland
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von Cpt Kirk »

Danke an alle für die schnellen Antworten!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich unfähig bin, die 12V-Batterie abzuklemmen. Ich vermochte gerade mal die Muttern zu lösen, aber der Kontakt war immer noch da. Nachdem es zudem ein paar Mal gefunkt hat und die Alarmanlage losging, habe ich die Muttern wieder angezogen. Soll sich die Garage am Mittwoch drum kümmern!

Ich melde dann im Lauf der Woche, wie es weiterging.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3992
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von Markus Dippold »

Nur den Minus-Pol!
Schraube lockern. Dann den "Kabelschuh" abziehen, der sich schon mal etwas wehren kann. Das bißchen funken macht nichts.

Alarmanlage ging los?
Hast du den Ampera wieder mit der Fernbedienung verriegelt, bevor du Batterie abgeklemmt hast?
Das würde es erklären.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
133088km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
18313km RE-Betrieb, 5.90l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.74l

Stand 31.10.2020

Meine Solaranlage
Cpt Kirk
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Jun 2015 22:57
Wohnort: CH Mittelland
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von Cpt Kirk »

Die Funken und die Alarmanlage rührten von kurz aufeinanderfolgenden Stromausfällen, hervorgerufen durch mein Gefrickel am Pluspol :-/

Im zweiten Versuch habe ich es jetzt doch noch geschafft, das Minuskabel von der Batterie zu lösen.

Nach rund 20 Minuten habe ich es wieder angeschlossen, aber leider weigert sich der Volt immer noch zu laden. Auch das orangefarbene Motorsymbol brennt immer noch. Am Mittwoch ist Garagentermin, mehr Infos danach...
Cpt Kirk
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 19. Jun 2015 22:57
Wohnort: CH Mittelland
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von Cpt Kirk »

Update: Das Volt-interne Lademodul ist kaputt. Dieses Teil muss in einem speziellen Reparaturzentrum ersetzt werden, weil es Teil der Hochvoltanlage ist. Vor Januar gibt es leider keinen Termin mehr, also wird halt Benzin verbraucht. [Seltsamerweise lässt sich die Batterie im Gebirgemodus weiterhin (bis zur Hälfte) aufladen.]
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4755
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von he2lmuth »

Bis zu 33%. Das Lademodul wird im Bergmodus nicht tangiert.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
AndiW
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 162
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Laden nicht möglich

Beitrag von AndiW »

Bei mir ist es auch halb. Das hängt vom Baujahr ab.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste