Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
vette1990
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 122
Registriert: 14. Jan 2016 15:09
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von vette1990 » 14. Jan 2016 15:24

Hallo Zusammen,

hab mich heute hier im Forum angemeldet und möchte mich kurz vorstellen.
Ich heisse Martin und hab(sehr) knapp 50 Jährchen auf dem Buckel. Hab eine ordnungsgemäße Familie
mit Ehefrau und 2 Kindern. :D (Mit dieser Aussage sollen andere Familienformen nicht diskreditiert werden)

Wie komme ich auf den Ampera: Mein Bruder ist Verkäufer bei einem großen Opelhändler und hatte mal einen Ampera als Vorführwagen dabei. Da hat mich das Fahrzeug wegen der Technik und der Optik gleich begeistert.
Zu meinem 50. wollte ich mir was Spezielles vors Haus stellen. Die beiden möglichen Varianten sind entweder ein Ampera oder ein Cadillac STS (Ich weiss, dass das sehr gegensätzliche Fahrzeugkonzepte sind) Da ich ein normaler Arbeitnehmer bin, wird es natürlich ein Gebrauchtfahrzeug.

Der Ampera (der es eher wird als der Cadillac) soll dann als Drittfahrzeug eingesetzt werden.
Ich fahre ich einen Benz Kombi 320CDI der auch nicht verkauft wird (Tolles Auto). Meine Frau fährt Vectra.

Die Kaufentscheidung fällt diese Woche.

Gruß aus der Heilbronner Gegend
Martin
Ampera 2012 / Corvette 1990 + 1981 /Insiginia B ST 2.0 D BiTurbo 4x4
Ihr seid nur neidisch, weil die seltsamen Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen.

Benutzeravatar
sawok
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 220
Registriert: 24. Apr 2015 16:25
Wohnort: Zentral
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von sawok » 14. Jan 2016 17:34

Hallo und Willkommen... :D
Nach 25 Y Opel jetzt Hyundai und BMW....Ampera war einer der besten die ich hatte :mrgreen:
Stromverbrauch steigt, was ist eine Tankstelle ?

bash_m
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 192
Registriert: 18. Nov 2013 20:00
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von bash_m » 14. Jan 2016 17:37

Willkommen! Ich glaube aber eher, dass der Benz dann das Drittfahrzeug wird, solltest du dich für den Ampera entscheiden ;)
Das elektrische Gleiten ist einfach Autofahren 2.0

SuLa
500 kW - overdrive
Beiträge: 500
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von SuLa » 14. Jan 2016 17:43

…willkommen Martin!

Na dann pass gut auf, denn sonst heißt es bald:
Ich fahre jetzt den Vectra und meine Frau den Ampera. ;-)

Gruß
Joachim

vette1990
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 122
Registriert: 14. Jan 2016 15:09
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von vette1990 » 14. Jan 2016 18:45

Danke für die netten Willkommensgrüße.

Meine Frau darf den Ampera sicher auch (ab und zu) fahren. Ich bin geschäftlich auch oft auf längeren Strecken unterwegs. Da werde ich dann schon den Stern nehmen ;)

Bis ins Geschäft hab ich einfach 54Km zu fahren. Vor dem Büro sind 2 Ladesäulen der EnBW.
Da stehen aber meistens Smart to go herum.

Hab schon die perfide Idee, dass ich mich bei Smarttogo anmelde und die Dinger dann einfach 100m weiter wieder abstelle. Muss mal die AGBs lesen, ob das geht.

Grüße zum Abend
Martin
Ampera 2012 / Corvette 1990 + 1981 /Insiginia B ST 2.0 D BiTurbo 4x4
Ihr seid nur neidisch, weil die seltsamen Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen.

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von mainhattan » 14. Jan 2016 19:05

Hallo Martin,

herzlich willkommen hier.

Drei Fahrzeuge uiuiui... ;-)

Aber man muss ja Prioritäten setzen und kann die Vorredner nur bestätigen:
Du wirst den Benz sicherlich nur noch wegen Langstrecken nutzen wollen, was man im Übrigen mit dem Ampera genauso kann. Nen 320er Sechszylinder bei entsprechender Fahrweise wirst wahrscheinlich auch nicht unter 7 Liter bekommen?

Derzeit fällt sicherlich aufgrund der niedrigen Spritpreise der Wechsel zu einem PHEV, REEV oder BEV nicht leicht. Aber ich bin mir ziemlich sicher dass in den nächsten zwei Jahren die Preiskurve deutlich Richtung Norden dreht.
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

vette1990
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 122
Registriert: 14. Jan 2016 15:09
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von vette1990 » 14. Jan 2016 19:49

Naja,

das mit den 3 Autos stimmt nicht ganz. Autos sind bei mir ein Hobby. Ich schraube gerne und hab auch noch 2
alte Amerikaner (Bj 1981 und 1990). Die habe ich mir aber noch als Single zugelegt und konnte sie in die Familie "retten".

Morgen wird sich entscheiden, ob der Ampera verfügbar ist. Da hatte noch einer ne Reservierung drauf.
Es ist ein 2012er mit unter 30.000Km auf der Uhr.

Meine "Hauptlangstrecke" ist einfach 184 Km. Ich denke schon, dass da der Benz ran darf.
Mein Schnitt beim Benz liegt bei durchschnittlich 8 Liter (Bj 2008) Allerdings fahre ich nicht immer
nur 130Km/h 8-)

Grüße
Martin

PS: Danke für den netten Empfang im Forum
Ampera 2012 / Corvette 1990 + 1981 /Insiginia B ST 2.0 D BiTurbo 4x4
Ihr seid nur neidisch, weil die seltsamen Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2392
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von Michel-2014 » 14. Jan 2016 21:37

Auch ich vermute das Du dann lieber Ampera fahren wirst ;-)
Und bei dem User Namen "Vette" habe ich auch eine Vermutung was es für Ami's :-)
Kleiner Stromer ;-)

vette1990
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 122
Registriert: 14. Jan 2016 15:09
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von vette1990 » 13. Jan 2017 22:47

Hallo Zusammen,

mein geplanter Amperakauf Anfangs des Jahres 2016 hatte sich zerschlagen, weil der Leasingnehmer das Fahrzeug selbst übernehmen wollte. Ich hab mir dann halt einen Astra OPC zugelegt.
Im Zuge des Ampera-e Fiebers wurde ich mit dem Thema wieder konfrontiert.
Mein Bruder arbeitet bei Opel im Verkauf und hat mich mit dem E-Auto wieder angefixt.
Ein Ampera-e kommt nicht in Frage, weil man a. keinen bekommt und b. die Dinger auch nur leasen kann.

Also hab ich mir ein paar 2012er angeschaut mit (hoffentlich) seriöser Vorgeschichte. Hab mal bis 60.000Km gesucht. Einen Kandidaten will ich mir jetzt zulegen. (Ein Pionier)

Nun meine Frage: Gibt es in der Heilbronner oder Stuttgarter Gegend einen Ampera-Owner, der mich in die
Geheimnisse des Autos einweihen kann? Das macht sicher mehr Sinn. als eine Einweisung vom Verkäufer, der selbst wenig Ahnung hat :-)

Viele Grüße
Martin
Ampera 2012 / Corvette 1990 + 1981 /Insiginia B ST 2.0 D BiTurbo 4x4
Ihr seid nur neidisch, weil die seltsamen Stimmen in meinem Kopf nur zu mir sprechen.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2392
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amperafahrer (Kauf noch nicht final)

Beitrag von Michel-2014 » 13. Jan 2017 23:25

Oje das Leasing Märchen ...
Liest Dich hier etwas im Forum ein.
Es gibt kaum etwas was nicht über die Jahre besprochen wurde ;-)
Kleiner Stromer ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste