Wartung von E Fahrzeugen.

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4913
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von he2lmuth »

Die großen Wartungen werden ja zunehmend umfangreicher. Aber OHNE Reps sind 800 € unmöglich.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Ampiklaus
60 kW - range-extended
Beiträge: 68
Registriert: 22. Apr 2017 15:43
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Ampiklaus »

Hellmuth, Du hast ja recht. Ich würde einen schriftlichen Werstattauftrag erteilen, worin
die Kosten enthalten sind. Dieser darf um 10 % überschritten werden. Danach muß beim
Kunden nachgefragt werden.
Alles steht und fällt aber mit der Werkstattsuche. Man sollte einfach mal einen weiteren Weg in
Kauf nehmen. Meine 5 Jahres Wartung, wechsel der Akku Kühlflüssigkeiten hat mich 420.- Euro
gekostet. 50 KM weiter hätte ich dafür über 700.- Euro zahlen sollen.
Und, wenn mal wieder die MKL brennt, lesse ich mit meiner App aus, und habe somit einen
Fehlercode, der dem Mech weiterhilft, und nicht schon 2 Std. Fehlersuche zur Folge hat.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4148
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Markus Dippold »

Ampiklaus hat geschrieben: 3. Nov 2021 11:50 Meine 5 Jahres Wartung, wechsel der Akku Kühlflüssigkeiten hat mich 420.- Euro
gekostet.
Apropos Akku-Kühlflüssigkeit ...
Nächstes Jahr hatmeiner 10 Jahre auf dem Buckel - und damit wäre wohl wieder ein Wechsel notwendig, oder?

Wenn ja, wer läßt das machen?
Wenn ich an den Wechsel nach 5 Jahren zurückdenke, fingen damit alle die kleinen Problemchen in diesem Zusammenhang erst an ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
139545km elektrisch, 15.99kWh/100km ab Akku
22744km RE-Betrieb, 6.02l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.87l

Stand 31.10.2021

Meine Solaranlage
Ampiklaus
60 kW - range-extended
Beiträge: 68
Registriert: 22. Apr 2017 15:43
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Ampiklaus »

Hallo Markus, mein Ampi wird jetzt 8 Jahre alt, und ich werde alle weiteren Inspektionen
noch machen. Umgerechnet mit anderen Fahrzeugen, ist unser Ampi auch nicht teurer.
Es liegt meiner Meinung nach auch an der Wahl der Werkstatt. Ich würde auch eine Fahrt von 50 KM
in Kauf nehmen. Aber hier im Forum beschweren sich ja einige wegen 20 KM. Und die 10,- Euro
für den OBD Adapter und die App, sind natürlich auch zu teuer.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 552
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Fufu2 »

Ich fahre auch einfach 45 Km zu meiner Werkstatt obwohl ich eine in 3 Km hätte. Die taugt aber nicht, nach eigenen Aussagen werden sie nicht in die E Mobilität investieren , O Ton vor ein paar Jahren.
Aber was mir sauer aufstößt ist wenn man Wucherpreise aufruft. Meine hintere Bremse sollte über 600€ kosten.
Das ist wucher ich habe bei meiner Freien ehemals Opel 150+ 10 € Trinkgeld bezahlt. Ich hâtte 200 € in der Opel-werkstatt bezahlt von mir aus auch 250 aber über 600€ also bitte das geht zu weit.

Die schaufeln sich ihr eigenes Grab.

Gruß Andi
Ampiklaus
60 kW - range-extended
Beiträge: 68
Registriert: 22. Apr 2017 15:43
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Ampiklaus »

700.- Euro für hinten wurde mir auch gesagt. Vorne sollte das Ganze 270.- Euro
kosten. Das sind wohl Vorgaben. Könnte evtl. Andreas was zu sagen.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 890
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von Andreas Ranftl »

Ich kann gerne die Komplettpreise mal erfragen,ohne Frage sind die Ebaybremsen von Atp etc.absolut zu empfehlen,auch aus eigenen Erfahrungen und da sind wir wirklich bei erwähnten 150€ hinten und Max.200€ vorne komplett.Unabhängige Tests von Verschleissteilen zeigten sogar dass Zubehör länger hält... ;)
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 1017
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von RoterBaron »

Nicht meckern, aber das klingt irgendwie sarkastisch. :oops:

Wie dem auch sei, ich hab hier am Ort eine freie Werkstatt und die hat mir das Achslager vorne rechts für 280€ getauscht.
Das fand ich sehr Ok. Allerdings hat das wohl der "Chef" selbst gemacht, weil die ansonsten wohl keinen E-Schein Mechaniker haben.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-267510 Km: 4,45€/100Km.
193285 Km el.: 15,6 KWh/100Km.
47228 Km rest: 6,24 L/100Km
LDV: 1,0 - meiner: 1,23.
chappi
16 kWh - fährt
Beiträge: 28
Registriert: 8. Apr 2019 21:11
Wohnort: Dittmannsdorf b. FG
Kontaktdaten:

Re: Wartung von E Fahrzeugen.

Beitrag von chappi »

Für den letzten TÜV musste ich die Bremsen vorne und hinten neu machen. Kosten 220€ für Material und in ca. 1,5h selber gewechselt.
Da meiner aus der Garantie ist werde ich die Wartung jetzt selber übernehmen und hoffen dass er weiter so problemlos durchhält.
Aktuell habe ich 135Tkm auf der Uhr.

Gruß Micha
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste