Seite 2 von 2

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 22. Okt 2020 13:09
von he2lmuth
So isses.
Meiner stand im ersten Stock des Autohauses und kostete mal 52000, nach "Auto des Jahres".
Nach 2 Jahren des Ansehens bekam ich den dann mit 40 km für 36000.
Heute mit Zuschuss bekomme ich Tesla 3 dafür, würde den aber nicht wollen.
Den mit der höheren Reichweite schon ;)

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 22. Okt 2020 16:05
von NURso
okko hat geschrieben: 22. Okt 2020 08:29
NURso hat geschrieben: 21. Okt 2020 15:28 geil 8-)

wenn sich alle experten der welt zusammen tuen gibt vielleicht irgendwann noch ein batterieupgrade 8-)
Wenn erschwinglich, wäre ich dabei. Wäre ein Grund, den Ampi nicht zu veräußern.
BTW, in einem BMW i3 Forum hat ein user einen Akkuupgrade von 60ah auf 120ah vornehmen lassen.
Kosten lagen so bei 15000 Euronen. Er hat das vor Allem wegen des REX gemacht, da der 120er in DE nicht mit REX angeboten wird.
Aber Opel hätte ja noch net mal nen größeren Akkupack zur Auswahl, während BMW den i3 immer noch
weiterentwickelt...
tesla ist ja mittlerweile bei 50$ pro kwh. Theoretisch dürften dann irgendwann andere hersteller preislich nachziehen.

Ein 30er wäre nicht schlecht. Wenn der dann mit Einbau um die 5000€ kosten würde, wäre ich dabei. 8-)

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 22. Okt 2020 19:44
von MfG...Stefan
Ich hege die Hoffnung: Das wird schon noch
Wenn es mehr in die Elektromobilität geht (was es ja auch tut) gibt es auch bald den Schrauber um die Ecke mit Strom im Blut.

Hier in Hamburg fehlt er mir echt :cry:

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 23. Okt 2020 13:58
von RoterBaron
Ich glaube wollen würden schon viele, aber einen HV-Schein wird man nicht eben nachgeschmissen bekommen. Für "Schrauber" wird der sich lange Zeit nicht Lohnen. Und ohne haben sie Probleme mit der Berufsgenossenschaft.

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 28. Okt 2020 08:50
von AndiW
Fufu2 hat geschrieben: 21. Okt 2020 21:19 Ich finde es auch geil 200 würden reichen.
Und das Fahrwerk ist garantiert bis 250 tauglich.Es liegt bei 170 wie ein Brett selbst auf sehr schnellen AB Kurven.
Selbst die Bremsen sind da bei weitem nicht überfordert.
Wie kommt man darauf daß es nicht darauf ausgelegt oder fahrbar ist?
Niemals!
Bei 160 ist der Ampera tadellos, 200 würde ich ihm auch zutrauen. Keine Frage!
250 ist eine ganz andere Welt. Mein Porsche läuft über 260, das ist für den Ampera mit Verbundhinterachse ganz ganz weit weg. Die Bremsen wären auch vollkommen überfordert.

Beim Ampera reichen mir übrigens die 160 locker aus. Das fahre ich sehr selten und sowieso nur mir RE, nie auf Akku.

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 28. Okt 2020 17:29
von Markus Dippold
Ich glaube, auf Dauer macht da höchstens die Drehzahl vom Planetengetriebe Probleme.
Ich habe mal was gelesen, daß die bei 160km/h irgendwo um die 9000 Umdrehungen liegt.

Kan man die Drehzahl in Torque irgendwo sehen?

Re: 230 KM/h Höchstgeschwindigkeit gefällig?

Verfasst: 28. Okt 2020 18:47
von Martin
Ja wenn das Hohlrad nicht mit macht. Macht der große Motor ca. 9000 Umin.
Wenn das eben mit arbeitet, dann wird halt deutlich weniger. Wärmer als sonst wird es sicherlich trotzdem.