Anschaffung einer Wallbox

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 154
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von nils_heidorn »

Hallo Obel!

Ahhh cool da drinnen ist per Hutscheine alles verbaut!

EIn super Argument, das sollte es mir wert sein.

Nächste Woche guckt der Elektriker mal, ich bin gespannt was der aufruft.

DANKE für Deine Engelsgedult!

Grüße,

Nils
hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 480
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von hardy »

Wichtig ist noch, dass man die Förderung vor der Anschaffung beantragt.
nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 154
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von nils_heidorn »

Jau hab ich auch erfahren, Danke!
First Paolo
16 kWh - fährt
Beiträge: 33
Registriert: 6. Aug 2014 10:18
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von First Paolo »

Mein Elektriker hat mir empfohlen eine Wallbox zu kaufen, die nur den Überschuss lädt. Hat das jemand auch schon gemacht? Er hat mir die Wallbox von Mennekes oder SMA empfohlen, welche er zu den teureren gehören. Haltet ihr das für sinnvoll? Da bei der Installation der Photovoltaik-Anlage schon alles vorgerüstet wurde, wäre jetzt nur noch die Wallbox an die Wand zu schrauben und an zu klemmen, von daher kommen außerdem Anschaffungspreis kaum Kosten dazu. wie schnell kann der Ampera eigentlich grundsätzlich Laden? Gibt es da eine Begrenzung? Danke schon mal für euer Feedback
E-Pioneer der ersten Stunde, Ampera Besitzer leider erst seit 06/2018; 38000 Kilometer mit Verbrauch 1,1 Liter. Wird noch lange mein Begleiter sein
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4880
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von he2lmuth »

16 A.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 154
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von nils_heidorn »

Jau, mehr als 16A wird es leider nicht, aber ich habe auch alles angeleiert damit "das nächste" (hoffentlich nicht so bald) schon mal mit 11kW laden kann.
Und die bestellte Wallbox sollte auch relativ easy auf 22kW umzurüsten sein...

Grüße,

Nils
Kawalerist
60 kW - range-extended
Beiträge: 100
Registriert: 9. Okt 2016 05:46
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von Kawalerist »

Hallo,
ich habe die ABL Sursum eMH1 11kW, da ist alles drin. Also kein zusätzlicher FI nötig. Nur eine 16A 3 Phasen Sicherung in die Hausverteilung Kabelverlegen und anschließen fertig. Kosten für die Teile und das 10 Meter NYM 5x4 mm2 Kabel rund 750 Euro. Verlegen und anschließen mach ich selber und der Elektriker freut sich weil er eine schöne Rechnung schreiben kann und nichts tun muss. Ich muss ja irgendwie auf die 900 Euro kommen :D :D :D :D
Viele Gruesse
Kawalerist
Ampera MY2012; Hummer H3 2006
ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 602
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung einer Wallbox

Beitrag von ObeliX »

hat einer schon seine kfw-440 förderung bekommen?
welche unterlagen mußtet ihr einreichen?
braucht man zb. eine bestätigung vom netzbetreiber über die erfolgte anmeldung des ladepunktes?

und zusatzfrage: kann einer erklären warum in wallboxen allgemein typ-C LLS verbaut sind bzw. zur absicherung in der hausinstallation empfohlen werden?


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 72000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2007 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste