ADAC ladekarte

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 841
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von Andreas Ranftl »

Ja man kann für Kostendeckung auch ein Kind anders taufen... ;) verarxxt wird man ja jetzt täglich.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 340
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von NURso »

hauptchr hat geschrieben: 23. Sep 2020 16:10 wegfliegen und das Auto nicht nach Ende der Ladung umparken können. Somit greift dann die Blockiergebühr. Nicht nur an ENBW Säulen, sondern auch im Roaming, z.B. am Flughafen Düsseldorf bei Einsatz der ENBW /
ich habe die infomail auch erhalten.
sie verschweigen das es noch einen kostenairbag in höhe von 11,70€ gibt

ist das ihr ernst?
ich finde das eine frechheit sich an eine säule zu hängen wissentlich das man weg fliegt und somit auf dauer die säule blockiert!!! :oops:

die säule sollte jedoch erkennen können wann das fahrzeug voll ist da es wie den ampera e schnarchlader gibt die nacht 4h noch nicht voll sind.
genauso sollte über nacht die blockiergebühr entfallen.
Benutzeravatar
Harvey
60 kW - range-extended
Beiträge: 84
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von Harvey »

Grüßt Euch..
Also 4 Stunden an einer normalen Ladesäule mit Typ 2 Kabel hab ich noch nie gebraucht.
Wenn ich zu Hause an PV mit Schuko lade dann kommt das eher hin.
Mich stört die Gebühr nicht .. Verhindert das man Säulen einen kompletten Tag zuparkt um bummeln zu gehen.
Hab ich schon öfters gesehen. Komme morgends da vorbei Auto fremdes Kennzeichen steht anne Säule. Nach der Arbeit 9 Stunden später auto steht immer noch da. Frechheit sowas. :(
Benutzeravatar
Marioderzweite
60 kW - range-extended
Beiträge: 103
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von Marioderzweite »

Warum sollte über Nacht die Blockiergebühr entfallen?
Wenn ich zur Nachtschicht fahre, brauche ich die öffentliche vor der Arbeit genauso.
Achso, Nachtschicht ist nix wert und sollte ja sowieso versteuert werden...
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 340
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von NURso »

na weil man über nacht wenn man schläft schlecht das auto abstöpseln kann.
man sollte da auch differenzieren wo die säule liegt, gewerbegebiet oder wohngebiet.
In berlin ist das so, ab 18uhr kann man über nacht stehen bleiben.
ansonsten 4h wärend des ladevorgangs.
Sonst wäre der sinn, das auto zu laden wärend man parkt, nicht gegeben.

auf arbeit habe ich kein problem damit nach 4h mal schnell umzuparken.
Benutzeravatar
Marioderzweite
60 kW - range-extended
Beiträge: 103
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von Marioderzweite »

Und wenn der, der um 22:00 zur Nachtschicht kommt, laden möchte, parkt da einer, bis er am Morgen ausgeschlafen ist. Klasse.
Benutzeravatar
hauptchr
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 120
Registriert: 4. Sep 2013 10:00
Wohnort: 47877 Willich
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von hauptchr »

NURso hat geschrieben: 24. Sep 2020 14:54
ich finde das eine frechheit sich an eine säule zu hängen wissentlich das man weg fliegt und somit auf dauer die säule blockiert!!! :oops:
Aber genau so ist es seit gut 6 Jahren , seit es die Säulen gibt.
Einstöpseln, wegfliegen, wiederkommen, wegfahren.
Sonntag Abend geht es langsam los, spätestens Dienstag morgen 5 Uhr sind dann alle Ladeplätze belegt.
Ab Donnerstag Abend fährt dann der erste wieder weg.
In der Ferienzeit sind die Plätze auch schon mal mehrere Wochen dauerbelegt.
Meine Kolleg*innen und ich wären wenigstens nach 7-12 Stunden wieder weg.

(Während Corona sind aber jetzt in der Woche auch mehrere Plätze frei. Auch in der Ferienzeit)

Ausweg : Beschilderung mit Zeitbeschränkung.
Folge : Der Geschäftsmann/Frau / Urlauber*in muss entweder viel früher losfahren, um das Auto vor Abflug noch für die Rückfahrt nach der Reise vollzuladen und dann umzuparken. Oder er/sie muss nach der Reise am Flughafen oder auf dem Rückweg das Auto noch laden, damit man es bis nach Hause schafft.

Am Flughafen arbeitende müssten in der halben Stunde Mittag umparken. Mit Fussweg/Sicherheitskontrolle ect ist die Pause dann auch um. Meine Kolleg*innen und ich haben während der Dienstzeit keine Umparkmöglichkeit, weil "auf Tour".
Ampera seit 22.11.13
PV Anlage 4.88 kWp - Ansonsten kommt Ökostrom in den Akku (ok-power-Gütesiegel)
Mein Lieblingsspruch : in thrust we trust :-)
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 340
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von NURso »

Marioderzweite hat geschrieben: 25. Sep 2020 06:14 Und wenn der, der um 22:00 zur Nachtschicht kommt, laden möchte, parkt da einer, bis er am Morgen ausgeschlafen ist. Klasse.
Ja und dann? Du hast nicht zuende gedacht. Wenn du dann frühs um 6 von der Nachtschicht kommst und dich ins Nest legst musst du dir auf um 10 den Wecker stellen und abstöpseln.

Ich arbeite in 3 Schichten. In der regel sind die arbeitszeiten eben normal 2 schichtig.
Ich kann auf arbeit laden und werde dann wärend der schicht mal kurz abstöpseln.
Zuletzt geändert von NURso am 25. Sep 2020 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 340
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von NURso »

hauptchr hat geschrieben: 25. Sep 2020 09:09
NURso hat geschrieben: 24. Sep 2020 14:54
ich finde das eine frechheit sich an eine säule zu hängen wissentlich das man weg fliegt und somit auf dauer die säule blockiert!!! :oops:
Aber genau so ist es seit gut 6 Jahren , seit es die Säulen gibt.
Einstöpseln, wegfliegen, wiederkommen, wegfahren.
Sonntag Abend geht es langsam los, spätestens Dienstag morgen 5 Uhr sind dann alle Ladeplätze belegt.
Ab Donnerstag Abend fährt dann der erste wieder weg.
ja und genau das ist eine absolute frechheit und gehört unterbunden und ohne kostenairbag richtig ordentlich unter strafe gestellt. gerade jetzt wo immer mehr bedarf nach säulen ist.
Die sollen gefälligst zuhause laden und einen normalen parkplatz nehmen bzw. mit den öffis fahren.

Nebenbei spart man noch geld da die Parkgebühren extrem hoch sind.
Benutzeravatar
Marioderzweite
60 kW - range-extended
Beiträge: 103
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: ADAC ladekarte

Beitrag von Marioderzweite »

@NURso:
Nein, ich lade auf der Arbeit, stecke nach 3 Std aus und lasse den Ampi mit halb vollem Akku zu Hause stehen. Wenn ich muss, kann ich auch Zuhause laden, ist aber selten. Kostet beides das selbe, ist aber so bestimmt schonender.

Klar, das ist speziell bei mir, passt aber.
Man kann aber nicht pauschal sagen: nachts kommt sowieso keiner, dann darf man auch 8 Std. stehen- egal wo!
Wenn man täglich 100 km Reichweite braucht und nicht mal eine Schuko Zuhause hat, ist der Ampi eben nix.

Ich hatte in meinen über 18 Jahren als elektrisch fahrender Mieter übrigens immer eine Steckdose am eigenen Stromkreis (5 Wohnungen, jede so, wie sie mir gefiel- nur wg. Arbeitsplatz). Man muss nur wollen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ObeliX und 2 Gäste