Alarmanlage

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von ObeliX »

Markus Dippold hat geschrieben: 19. Feb 2021 11:00
he2lmuth hat geschrieben: 19. Feb 2021 08:29 Die Alamanlage geht automatisch aber verzögert (30s?) an. Nix per Hand...
Doch, zweimal hintereinander zuschließen. Dann ist sie sofort aktiv.
Egal ob am Schlüssel oder am Türgriff.
ich glaube das doppeldrücken der fahrertür-taste, schaltet nicht sofort die alarmanlage ein, sondern genau das gegenteil. das fahrzeug wird so OHNE aktivierung der alarmanlage verschlossen.
jedenfalls ist das die einzige Interpretation von "Diebstahlsicherung" vs "Diebstahlwarnanlage", die für mich sinn macht.
getestet hab ich das aber noch nicht.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 72000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2007 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4049
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von Markus Dippold »

ObeliX hat geschrieben: 19. Feb 2021 19:20ich glaube das doppeldrücken der fahrertür-taste, schaltet nicht sofort die alarmanlage ein, sondern genau das gegenteil. das fahrzeug wird so OHNE aktivierung der alarmanlage verschlossen.
jedenfalls ist das die einzige Interpretation von "Diebstahlsicherung" vs "Diebstahlwarnanlage", die für mich sinn macht.
Genauso bekomme ich aber wie oben beschrieben den Alarm für "Ladekabel abgezogen bei abgesperrtem Fahrzeug", obwohl das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt, als das Ladekabel abgezogen wurde, NICHT abgesperrt war.

Drücke ich den Knopf am Türgriff zum Verschließen nur einmal, passiert nichts mit dem Alarm.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
134367km elektrisch, 16.00kWh/100km ab Akku
18338km RE-Betrieb, 5.91l/100km
LDV 0.7l, persönlicher LDV 0.73l

Stand 31.01.2021

Meine Solaranlage
Paga0815
16 kWh - fährt
Beiträge: 17
Registriert: 22. Feb 2020 21:07
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von Paga0815 »

Markus Dippold hat geschrieben: 19. Feb 2021 19:40
ObeliX hat geschrieben: 19. Feb 2021 19:20ich glaube das doppeldrücken der fahrertür-taste, schaltet nicht sofort die alarmanlage ein, sondern genau das gegenteil. das fahrzeug wird so OHNE aktivierung der alarmanlage verschlossen.
jedenfalls ist das die einzige Interpretation von "Diebstahlsicherung" vs "Diebstahlwarnanlage", die für mich sinn macht.
Genauso bekomme ich aber wie oben beschrieben den Alarm für "Ladekabel abgezogen bei abgesperrtem Fahrzeug", obwohl das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt, als das Ladekabel abgezogen wurde, NICHT abgesperrt war.

Drücke ich den Knopf am Türgriff zum Verschließen nur einmal, passiert nichts mit dem Alarm.
es wäre nett wenn jemand das mit geöffneten Fenster mal testen könnte, ob mit einmal "zu" drücken die Warnanlage aus bleibt nach paar minuten.
durchs offene Fenster greifen und die Tür öffnen.
ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von ObeliX »

Markus Dippold hat geschrieben: 19. Feb 2021 19:40 Genauso bekomme ich aber wie oben beschrieben den Alarm für "Ladekabel abgezogen bei abgesperrtem Fahrzeug", obwohl das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt, als das Ladekabel abgezogen wurde, NICHT abgesperrt war.

Drücke ich den Knopf am Türgriff zum Verschließen nur einmal, passiert nichts mit dem Alarm.
hmm, dann ist das entweder ne modelljahrfrage oder folge deiner verkorksten updates. ich bekomme das nicht hin. hab es heute probiert - mit der fahrertürtaste (da muß ich wegen meiner konfiguration aber dreimal drücken zur sofortscharfschaltung), mit der hinteren tür, jeweils mit offener und bereits geschlossener ladeklappe und auch nochmal mit der fernbedienung.
in keinem fall gab es alarm. als gegentest gab ich das ladekabel dann noch einmal einfach abgezogen um sicherzustellen, daß die überwachung ansich funktioniert.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 72000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2007 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von ObeliX »

Paga0815 hat geschrieben: 19. Feb 2021 23:29es wäre nett wenn jemand das mit geöffneten Fenster mal testen könnte, ob mit einmal "zu" drücken die Warnanlage aus bleibt nach paar minuten.
durchs offene Fenster greifen und die Tür öffnen.
alarmanlage ist nach meinen tests immer an. ich hab keinen 'auto zumachen'-weg ohne gefunden. getestet hab ich die türtaste (also passive verriegelung per key-less go) und die fernbedienung.
1) einmal drücken -> auto verriegelt alle türen -> nach 30 sekunden schaltet die alarmanlage scharf.
2) zweimal drücken -> auto verriegelt und schaltet gleich den alarm scharf
türen lassen sich (durch das offene fenster) nicht öffnen, da der türöffnerhebel nicht die türen entsperrt. man kann den alarm ohne mechanische beschädigung der türen nur mittels der innenraumüberwachung auslösen. und die legt in beiden fällen (einmal oder zweimal "zu" -kommando) los, egal ob per türtaste oder fernbedienung.

ich vermute, das die alarmanlage sich auch bei der lock-taste der mittelkonsole aktiviert, allerdings logischerweise ohne die innenraumüberwachung. eine alarmauslösung war somit nicht möglich. und ein zweiter unterschied ist, daß bei einem mit der lock-taste verschlossenem auto, die türen sich wieder von innen mit den türöffnerhebeln öffnen lassen (zweimal ziehen).
was natürliche auch keinen alarm auslöst.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 72000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2007 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
Juffy
16 kWh - fährt
Beiträge: 23
Registriert: 17. Okt 2015 08:04
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von Juffy »

Bei meinem Ampi geht die Innerraumüberwachung beim verriegeln egal ob mit Schlüssel, Taster etc. immer an.
Nach dem tanken, beim bezahlen der Rechnung ging der Alarm los, hatte den Schlüssel in der Tasche und meine Frau war noch im Wagen :o :o , Seitdem lege ich den Schlüssel, wenn ich den Wagen verlasse und meine Frau sitzt noch drinnen immer in die Mittelkonsole :lol: :lol:
ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 584
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von ObeliX »

wenn du mit dem schlüssel den erkennungsbereich des autos verläßt, dann verriegelt das fahrzeug ganz normal und schaltet nach 30 sekunden die alarmanlage an. das auto weiß ja nicht, daß deine frau noch drinn sitzt (und nicht dein rücksack auf dem beifahrersitz steht). dafür gibt es ja die 'Innenraumüberwachung-AUS'-taste im dachhimmel.

ich laß den schlüssel NIE im auto, nachdem ich mich mal versehentlich ausgeschlossen habe. :roll:


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 72000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2007 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
Paga0815
16 kWh - fährt
Beiträge: 17
Registriert: 22. Feb 2020 21:07
Kontaktdaten:

Re: Alarmanlage

Beitrag von Paga0815 »

warum auch immer ist seit paar tagen wieder ruhe eingekehrt.
Zu Hause hab ich den wagen erstmal offen gelassen um unnötigen lärm zu vermeiden.
aber auf der Arbeit (interessieren mich die Nachbarn ja nicht) oder woanders immer abgeschlossen.
keine zwischenfäle mehr gehabt
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste