Hochspannungs-Ladesystem warten

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
waburator
16 kWh - fährt
Beiträge: 18
Registriert: 2. Mär 2014 17:40
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von waburator »

Hallo
Kann mir hier von euch jemand sagen in welcher Datenliste ich den Kühlmittelsensor finde bzw suchen muss. Ich habe schon alles mehrfach durchgesehen aber keine spur. Und wie wird der wert dann angezeigt offen/geschlossen oder in Volt oder in kohm ?

Bin für einen Tipp dankbar
Gruß Sven
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 832
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Andreas Ranftl »

HPCM2---Datenliste Temperatur---Schalter Kühlmittelstand Hybrid/EV Batteriepaket----Wert in Volt,Ideal irgendwo zwischen 3,1 und 4 Volt ohne FC

Bedingungen für das Setzen des Fehlercodes
P1FFB

Die Spannung Sensor Kühlmittelstand Hybrid/EV-Batteriepaket liegt zwischen 2,8 V und 3,1 V.


P1FFC

Die Spannung Sensor Kühlmittelstand Hybrid/EV-Batteriepaket ist kleiner als 1,4 V.


P1FFD

Die Spannung Sensor Kühlmittelstand Hybrid/EV-Batteriepaket ist größer als 4,0 V.


P1FFE

Die Spannung Sensor Kühlmittelstand Hybrid/EV-Batteriepaket liegt mehr als 2 aufeinanderfolgende Schlüsselzyklen zwischen 1,4 V und 2,8 V
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Joachim »

Hallo Andreas, ist der Sensor Kühlmittelstand nicht bloß ein einfacher Schalter?

Hatte mir nämlich schon überlegt, den mal temporär zu überbrücken.

Habe allerdings schon den zweiten oder dritten Sensor und ein neues Kabel inklusive Stecker. Der Fehler „Hochspannungs-Ladesystem warten“ tritt aber immer noch auf, ca. alle 4 Wochen. :(

Bin mir auch nicht sicher, ob der Fehler in Zusammenhang mit „Batterie zu kalt …“ steht. Meistens trat „Hochspannungs-Ladesystem warten“ auf, wenn zuvor während der Fahrt „Batterie zu kalt …“ angezeigt wurde. Könnte aber auch reiner Zufall sein.

Nach dem einstecken der Wallbox läuft die Pumpe an, der Ampera lädt einige Sekunden (das sehe ich am Stromzähler) und bricht dann ab.

Ich habe irgendwie keine Hoffnung mehr, dass der Fehler einigermaßen kostengünstig und nachhaltig behoben werden kann. Das würde bedeuten, den Ampera nach 9 Jahren und nicht mal 100.000 km an Bastler zu verschenken.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1734
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Martin »

Bei Batterie zu kalt Meldung wird ein Softwareupdate helfen. So war es bei mir.... Zu mindest wenn nur einer der Sensoren die falsche Temperatur meldet.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 832
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Andreas Ranftl »

Joachim hat geschrieben: 16. Apr 2021 20:01 Hallo Andreas, ist der Sensor Kühlmittelstand nicht bloß ein einfacher Schalter?

Hatte mir nämlich schon überlegt, den mal temporär zu überbrücken.

Habe allerdings schon den zweiten oder dritten Sensor und ein neues Kabel inklusive Stecker. Der Fehler „Hochspannungs-Ladesystem warten“ tritt aber immer noch auf, ca. alle 4 Wochen. :(

Bin mir auch nicht sicher, ob der Fehler in Zusammenhang mit „Batterie zu kalt …“ steht. Meistens trat „Hochspannungs-Ladesystem warten“ auf, wenn zuvor während der Fahrt „Batterie zu kalt …“ angezeigt wurde. Könnte aber auch reiner Zufall sein.

Nach dem einstecken der Wallbox läuft die Pumpe an, der Ampera lädt einige Sekunden (das sehe ich am Stromzähler) und bricht dann ab.

Ich habe irgendwie keine Hoffnung mehr, dass der Fehler einigermaßen kostengünstig und nachhaltig behoben werden kann. Das würde bedeuten, den Ampera nach 9 Jahren und nicht mal 100.000 km an Bastler zu verschenken.
Den Schaltplan des Kühlmittelschalters mit Stecker bis zum HPCM2 gibts hier schon im Forum in meinen Beiträgen.Und nein es ist kein normaler Schalter sonst würden die Spannungen s.letzter Post von mir nicht explizit erreicht,nur Brücke ist ein Fehler.Es werden 2 Widerstandswerte erwartet bei leer oder voll,das wiederum einen Spannungswert bei 5V Sensorversorgung ergibt.
Prüfe bitte an den Pins des HPCM2 unterm Sitz die korrekten Werte in KOhm und bewege Kabel und Stecker,meist noch ein Bruch Richtung Kompressor runter oder Kontaktkorrosion in den Steckern Motorraum,HPCM2.Auch der Schwimmer des Behälters kann schwerer werden und zeitweise absinken.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Joachim »

Danke für die Info.

Habe inzwischen die letzten 80 Seiten (!) dieses Themas gelesen und werde in den nächsten Tagen Schritt für Schritt alle relevanten Tipps prüfen.

Behälter, Sensor, Kabel + Stecker wurden kürzlich ersetzt. Die habe ich jetzt trotzdem mal geprüft, sieht alles gut aus, Messwerte sind OK. Der Schwimmer im Tank bewegt sich akkurat (ist ja neu).

Das neue Kabel liegt jetzt in einem Leerrohr, war das beim Originalkabel auch so? Jedenfalls ist es ausreichend lang, wurde in größeren Bögen verlegt und hat genug „Luft“.
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 427
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von akkusoon »

Hallo Joachim,

hatte mich auch mal lange Zeit mit dem Fehler rumschlagen müssen - Fehler unspezifisch mal da, mal lange nicht... :twisted:
Letztendlich wars ein Korrosionsfehler.

Hier noch ein SC aus der Historie:

hochvWarten.JPG
hochvWarten.JPG (91.96 KiB) 156 mal betrachtet

nie wieder fossil...
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 832
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Andreas Ranftl »

Messen,messen,messen :!: die genauen Werte müssen kommen,Stecker bewegen dann kommt man schnell auf den korrodierten Pin.Man sieht mit gutem Licht einen schwarzen Punkt an der Kontaktstelle.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1100
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Joachim »

Von welchem korrodierten Stecker/Kontaktstelle sprecht ihr?
Der am Kühlmittelsensor?
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 832
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hochspannungs-Ladesystem warten

Beitrag von Andreas Ranftl »

Ja einmal 2 Pins im Sensor, den X190 pins 37,38,der ist vorne links im Stosstangeneck unter Motorsteuergerät und pins 32/33 HPCM.
hpcm2.PNG
hpcm2.PNG (8.21 KiB) 106 mal betrachtet
pins stecker.PNG
pins stecker.PNG (15.82 KiB) 106 mal betrachtet
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste