Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Felix
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2021 12:22
Kontaktdaten:

Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Felix »

Hallo
nach meinen ersten 900km mit meinem Ampera Modelljahr2013 22900km
hab ich leider schon ein Problem.
Ich hatte am Vorabend bei meiner Freundin an einer Ladesäule geladen und bin morgens dann mit vollem Akku 60km zur Arbeit gefahren.
Dort habe ich den Ladeziegel angesteckt und mich nach Feierabend gewundert warum der Akku nur 20km angezeigt hat.
Naja gut ich hab dann bemerkt das der FI geflogen ist.
Habe einfach nur zum testen nochmal probiert und plötzlich ging alles wieder.
Da ich aber schon Feierabend hatte hab ich alles eingepackt und fuhr heim.
Daheim wie üblich habe ich den Ladeziegel angeklemmt. Das Auto hupte und hat angefangen zu laden.
Ich bin ins Haus und nach ca. einer Stunde zack plötzlich Strom Weg.
Wieder der FI geflogen.
Sofort habe ich beim Händler angerufen und er meinte kein Thema der Lade Ziegel ist wahrscheinlich defekt er schickt mir einen neuen.
Da mir das ganze aber keine ruhe gelassen hat bin ich an eine öffentliche Lade Säule und hab da nochmal probiert.
Alles gemacht wie immer und in dem Moment als ich per App den Vorgang gestartet habe Zack lade Säule kpl. aus.
Zum glück habe ich noch Garantie.
Hatte hier schon mal einen Ähnlichen Fehler? Tritt sowas öfter auf?
Man muss dazu sagen die letzte Woche hat es eigentlich dauernd geregnet.
Meine Vermutung wäre Feuchtigkeit die in den Stecker eingedrungen ist.

Fahrzeug bringt keinerlei Fehlermeldungen auch nicht beim Auslesen über OBD.
Heute bringe ich das Fahrzeug zum Händler zurück.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4900
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von he2lmuth »

Kann mich an keinen solchen oder aber ähnlichen Fehler erinnern, aber Wasser ist schon eine Möglichkeit...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Felix
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2021 12:22
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Felix »

Das ist ja schonmal beruhigend wenn dieser Fehler nur ein Ausreißer ist.
😅
Ich werde berichten was der Opel Händler findet.
Seine vorab Vermutung der Lader im Auto oder die Steckbuchse.
Ist für mich nur ärgerlich weil ich das Fahrzeug 150km dort hin bringen muss.
Felix
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2021 12:22
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Felix »

Also ich habe ihn heute zum Händler gefahren. Leider komplett mit Benzin 😢.
Wobei ich sagen muss der Verbrauch ist auch super. Ich habe etwas über 6,5liter auf 100km verbraucht und bin schon sehr zügig gefahren.

Mal sehen was beim Händler rauskommt.
Lustigerweise habe ich heute nochmal versucht zu laden.
Kein FI mehr geflogen nur noch das Ausrufezeichen am Ladeziegel hat geleuchtet.
Laden war aber trotzdem nicht möglich.
Das würde meine Vermutung mit der Feuchtigkeit bestätigen. Da es die letzten 2 Tage nicht geregnet hat.
Benutzeravatar
Harvey
60 kW - range-extended
Beiträge: 95
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Harvey »

Oje Oje das ist ja ein holpriger Anfang mit Euch beiden...
Hoffe der Ampi beruhigt sich wieder.
So ein Problem hatten wir noch nie.
Aber das mit der Feuchtigkeit ist naheliegend...

Viel Glück das Ihr das Problem löst..
Blue
16 kWh - fährt
Beiträge: 58
Registriert: 28. Aug 2016 23:06
Wohnort: LK Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Blue »

Hier gab es wohl mal so einen Fall:
viewtopic.php?f=34&t=5667
Felix
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 14
Registriert: 11. Aug 2021 12:22
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Felix »

Also Leute, gestern hab ich mein Auto abgeholt. Es war wie von dem Monteur vermutet der interne lader.
Er hat gesagt ich wäre der dritte ihm bekannte Fall.
Zum Glück habe ich noch die Opel Garantie diese hat das alles übernommen.
Charlie
16 kWh - fährt
Beiträge: 31
Registriert: 5. Jul 2021 18:22
Wohnort: Nahe BC
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Charlie »

Wie hoch wäre die Rechnung gewesen, wenn Du es selbst hättest bezahlen müssen?
Benutzeravatar
Harvey
60 kW - range-extended
Beiträge: 95
Registriert: 15. Apr 2020 15:10
Wohnort: Lennestadt
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von Harvey »

Also wie schon damals erwähnt habe ich nach dem die Opel Garantie zu Ende war bei der Rekoga eine Gebrauchtwagengarantie TYP MAXX abgeschlossen. Hatte bei dem anderen Wagen der auch versichert ist schon was defekt haben die sofort Ihren Anteil dran übernommen.
Man kann wählen ob 50 oder 75% bezahlt werden.. Kostet natürlich jeden Monat Schotter aber wenn dann mal 3000€ Rechnung von der Werkstatt im Raum stehen ist mir das lieber :D :mrgreen:
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4900
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Nach den ersten 900km schon ein Problem/ Laden nicht möglich

Beitrag von he2lmuth »

Tja, wieviel Schotter?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste