CAN-Hacking (war: OBD2 - ELM327 - Linux)

Alles, was mit dem Auslesen des CAN-Busses über den ODB2-Port zu tun hat (Scannen, OVMS und DashDAQ)
Antworten
gecko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 125
Registriert: 13. Sep 2012 19:47
Wohnort: Köppling, Stmk, AT
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von gecko »

Tachyon,

Achtung, der Header ist für J1850 VPW spezifisch. Bei CAN werden die Header anders gesetzt.
Was ich meinte ist, dass wir vielleicht die ECU mit anderen CAN ID ansprechen. Vielleicht müssen wir mit Mode 10h auch eine Diagnosesession mit höheren Privilegien aufmachen oder sogar mit Mode 27h Security Access durchführen.
Nochmal, wenn DashDAQ das irgendwie ausslesen kann, dann können wir das bestimmt auch irgendwie.
Schau mal deine PM.

LG
Ampera Cosmo, POWERBLAU, seit 25.09.2012 VIN xxxCU109394
gecko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 125
Registriert: 13. Sep 2012 19:47
Wohnort: Köppling, Stmk, AT
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von gecko »

Ach so, zu deiner Frage...steht alles wie gesagt hier: http://www.fastfieros.com/tech/vpw_comm ... otocol.htm

6C = (6) GM, physical addressing mode, (C) node to node
10 = PCM (also Motor)
F1 = Tester (also ELM)

lg
Ampera Cosmo, POWERBLAU, seit 25.09.2012 VIN xxxCU109394
Tachyon12
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 27. Jul 2012 09:27
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von Tachyon12 »

Hallo gecko,

RScott hat einmal die Idee angedeutet mit einem Y-Kabel die Konversation von DashDAQ und OBD2-Bus mitzuschneiden. Kensst Du Dich damit aus?

P.S.: Was wären die grossen Erfolge ohne die kleinen...
Weil's draussen so kalt ist, liegt mein Laptop im Auto und ich sitze gemütlich im Büro und hacke per SSH auf dem OBD-Port herum :-)

Nur leider muss ich immer wieder einen Fernstart machen, weil sonst der Bus einschläft :-(

Tachyon12
gecko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 125
Registriert: 13. Sep 2012 19:47
Wohnort: Köppling, Stmk, AT
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von gecko »

Hi Tachyon,
RScott hat einmal die Idee angedeutet mit einem Y-Kabel die Konversation von DashDAQ und OBD2-Bus mitzuschneiden. Kensst Du Dich damit aus?
Ja schon. Dafür gibs spezielles teures Equipment. Mit einer Breakoutbox kann man die Kommunikation zwischen Tester und ECU mitlauschen. Der dritte Teilnehmer muss aber die CAN Messages verstehen. Die SW + HW dafür ist teuer, z.B. CanAlyzer von Vector.
Könnte ich organisieren, aber das lassen wir mal als Backup, da aufwendig...und ich auch kein DashDAQ habe.

Nur leider muss ich immer wieder einen Fernstart machen, weil sonst der Bus einschläft :-(
Ha, ich sitze auch drin und hab draussen den Ampera an. Nur gibs da einen kleinen Trick: Drücke mal 10s auf die blaue Power Taste. Das versetzt den Ampera in den (Diagnose) Service Mode. Motor aus, alle Lichter an :-) Hier geht er nicht mehr aus.
Schau nochmal PM.


LG
Ampera Cosmo, POWERBLAU, seit 25.09.2012 VIN xxxCU109394
gecko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 125
Registriert: 13. Sep 2012 19:47
Wohnort: Köppling, Stmk, AT
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von gecko »

schon wieder was vergessen:
Wenn ich den Ampera im Service Mode lange an habe, kommt irgendwann "Batterie Ladeschutz Aktiv". Scheint das die 12V Batterie nach ieniger zeit wenig Saft hat und so Verbraucher ausgeschalten werden. Ich dachte der AMpera lädt auch die 12V Bat, wenn er am Stecker hängt.
Kennst sich jemand damit aus? Muss ich jetzt noch ein zweites Ladegerät anhängen für die 12V Bat?

LG
Ampera Cosmo, POWERBLAU, seit 25.09.2012 VIN xxxCU109394
mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von mikeljo »

Nice Work bisher. Weiter so!

Die 12V Batterie wird nur geladen wen der Wagen an ist. Völlig egal ob er am Kabel hängt oder nicht. Nur dann ist der Inverter an. Eigentlich sollte der Diagnose Modus den Inverter auch aktivieren. Hm.??
Achja und pass auf mit einem extra 12V Ladegerät. Das könnte eine Lustige Schleife geben, die im einfachsten Fall NUR die Box im Ladekabel abschalten läßt. Im Schlimmsten Fall.....
Ich würde wenn ich die 12V Batterie "Fremdversorge" den Wagen NICHT mit der Netzspannung verbinden.

Bye
mikeljo
Zuletzt geändert von mikeljo am 28. Okt 2012 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von EcoDrive »

mikeljo hat recht, die 12V AGM Batt. wird nur geladen, wenn der Ampera eingeschaltet ist.
Achtung, im Handbuch steht, im Servicemode kann die 12 V Batt. entladen werden, dann lässt sich der Ampera ggf nicht mehr starten.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Tachyon12
60 kW - range-extended
Beiträge: 87
Registriert: 27. Jul 2012 09:27
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von Tachyon12 »

mikeljo hat geschrieben: Die 12V Batterie wird nur geladen wen der Wagen an ist. Völlig egal ob er am Kabel hängt oder nicht. Nur dann ist der Inverter an. Eigentlich sollte der Diagnose Modus den Inverter auch aktivieren.
Also entweder habe ich da etwas genau verkehrt herum interpretiert oder es gibt verschiedene Software-Versionen. Ich habe jetzt eben wieder das DashDAQ-Skin "Stromfluss" gecheckt und Folgendes festgestellt:
  • Hängt der Ampera am Kabel und POWER ist "off", so werden die Hochvolt- und die 12-V Batterie geladen.
  • Hängt der Ampera am Kabel und POWER ist "on" so wird nur die Hochvolt-Batterie geladen.
  • Hängt der Ampera nicht am Kabel und POWER ist "on", so wird gar nichts geladen.
  • Hängt der Ampera am Kabel und der Diagnose-Modus ist aktiv, so werden ebenfalls beide Batterien geladen.
Siehe auch das 3. Bild in http://opel-ampera-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=1034

Tachyon12
EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von EcoDrive »

Hallo Tachyon12

Bei mir wird die 12V Batt am Ladekabel nicht geladen. viewtopic.php?f=34&t=551&p=7259&hilit=+ ... ssen#p7259
Nimm mal anstelle des Stromflusses die Spannung des 12V Akku.
Da kannst du feststellen, dass der 12 V Akku während der Fahrt geladen wird.
Dann steigt gelegentlich die Spannung von 13.6 auf weit über 14V, also wird geladen.

"OBCM LV Pow". sind die Pumpen und Lüfter und das ganze System die mit 12V laufen.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
caffeine
500 kW - overdrive
Beiträge: 515
Registriert: 18. Feb 2012 10:44
Kontaktdaten:

Re: OBD2 - ELM327 - Linux

Beitrag von caffeine »

Tachyon12 hat geschrieben:
  • Hängt der Ampera nicht am Kabel und POWER ist "on", so wird gar nichts geladen.
Das ist der normale Fahrzustand. Dann wird der 12 V Akku mit Sicherheit geladen, sonst wäre spätestens bei der Fahrt in Dunkelheit relativ schnell Ende. Die Versorgung der üblichen "Verdächtigen" im Auto erfolgt doch über den 12 Volt Stromkreis? Quasi das gleiche Prinzip wie bei jedem konventionellen Auto, welches über die Lichtmaschine geladen wird. Denke ich mir jedenfalls mal so.
Viele Grüße
Stefan
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste