Abschied, aber nicht mit dem Herzen

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Antworten
Benutzeravatar
Damned its me
16 kWh - fährt
Beiträge: 41
Registriert: 28. Mai 2015 21:58
Kontaktdaten:

Abschied, aber nicht mit dem Herzen

Beitrag von Damned its me »

Nachdem mein Ampera eine Nachrangtafel übersehen hat (nicht ich, er war's :D :D ) musste ich mich schweren Herzens von ihm verabschieden.
Baujahr 2012 (Modeljahr 2013 - Ersanmeldung 2014) habe ich ihn 2015 mit 30.000 km übernommen. 150.000 km hat er mich stets ohne Probleme kutschiert.
Aussertourliche Werkstattaufenthalte:
Kurz nach Erhalt ist der Kühlwasserspiegel gesunken, vermutlich haben sich die Luftbläschen vom Befüllen endlich gelöst.
Nach dem Auffüllen nie mehr Probleme.
Bei km 80.000 das bekannte Lagerproblem - wurde auf Garantie gelöst.
Der Drive-Modeschalter hat sich bei 170.000km verabschiedet. Der Schalter war so billig aufgebaut, dass ich selbst einen anderen gekauft und eingelötet habe. Und das zu einem Spottpreis, dass ich noch 9 Stück zuhause habe! (hier noch ein Danke an Tojin23 für die Tipps beim Ausbauen der Mittelkonsole!)
Ach ja, die Batterie habe ichmit 159.000 km noch überprüfen lassen damit allfällige Defekte noch vor Ablauf der Garantie repariert werden müssen. Alles Top gewesen. Und ich habe da keine besonderen Voodoo-Tricks angewandt. Zuhause angekommen immer angesteckt und bis zur nächsten Abfahrt angesteckt lassen (auch drei Tage lang).
Wenn es einen Kritikpunkt an dem Auto gibt, dann ist es das Licht. Ich fahre jetzt einen Opel Mokka-e mit Matrix-LED-Scheinwerfer "IntelliLux" - das nenne ich Licht! (Aber gut, das ist eine neue Enwicklung 10 Jahre später als mein Ampi)
Was ich am Ampi besonders geschätzt habe, sind die hervorragenden Sitze und Sitzposition (zumindest für mich mit 1,90m). Das ist im Mokka nicht so gut.
Somit verabschiede ich mich, bleibe aber dem Forum treu, vielleicht schaffe ich mir einmal einen Gebrauchten an - so als Oldtimer Wochenendauto. Mal sehen.
Ich bedanke mich bei allen Forumsteilnehmern, die so eifrig geschrieben haben und durch deren Beiträge ich so manchen Tipp und Trick erhalten habe. Ihr seid Spitze! 8-)
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 908
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Abschied, aber nicht mit dem Herzen

Beitrag von Andreas Ranftl »

Kann dir den E-Antrieb des PSA Konzerns absolut empfehlen,läuft störungsfrei was ich im Werkstattalltag so sehe.Antrieb,Batterie,Karosserie TOP.
Made by CATL/Motor ist Continental.
Das BSI /Karosseriesteuergerät im Mokka hat aber noch Kinderkrankheiten,bleib bei Updates dahinter bei wirren Fehlermeldungen und seltsamen Dingen die dir so auffallen ;) .Das intelligente Teil ist multipel programmierbar und stammt aus 2010...irgendwann is aber mal gut...
Besonderes Augenmerk auf das Multimedia ,gut einstellen und Spass haben.
Und ja die Fahrschulen sagen geschlossen das Intelli Licht ist das beste was es gibt :!:
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast