Urlaub mit Dachbox

Antworten
Benutzeravatar
Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Fufu2 »

So Leute Ich wage es und fahre am Pfingsten mit Dachbox an den Gardasee.
Mein Zafira verbraucht mir zuviel und mein Ampi hat einen zu kl. Kofferraum. Meinen Zafi bekomm ich nicht sparsamer aber dem Ampi vergrößere ich den Stauraum.
Ich hab seit 3 o. 4 Jahren einen speziellen Dachständer im Keller den 8ch jetzt zusammen geschraubt habe.
Ich werde vorher noch eine Probefahrt machen und berichten. Ich habe eine ältere Dachbox mit ca.320l die breit ist also keine von diesen Zigarren.
Bin echt gespannt wie das so funktioniert.
Gruß Andi
Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 323
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Re: Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Loader230V »

Hallo Andi, mit der Dachbox auf dem Ampi wirst Du auch keinen Verbrauchsvorteil erleben. Das Ding auf dem Dach ist fast wie ein Bremsfallschirm. Habe das schon selbst ausprobiert. Schraub das Ding mal auf das Dach und fahr ein paar Tage einfach so damit herum. Musst Du dann selbst entscheiden ob das Sinn macht. Gruß, Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.
Benutzeravatar
Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Fufu2 »

Danke Lothar,
aber 9- 10 Liter bei 120- 130 schaffe ich mit dem Ampibzu unterbieten da bin ich mir sicher.
Er hat die bessere Klima und ist leiser.
Ich werde es natürlich testen vorher.
Gruß Andi
Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 323
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Re: Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Loader230V »

Guten Morgen Andi, bin im vergangenen Jahr mit meinem Mitsubishi Outlander PHEV am Gardasee gewesen (ohne Dachbox). Hatte den Grenzübergang nach A über Mittenwald / Scharnitz genutzt. Gleich danach kommt der Zirler Berg, da gibt es viel zu rekuperieren. Ab dem Brenner geht es dann ca. 200 km mit einem Höhenunterschied von ca. 1.300 m bergab. Soviel Strom kannst Du gar nicht verbraten, wie an Rekuperation wieder hereinkommt. Mein Outlander hatte allerdings auf der halben Strecke die Rekuperation eingestellt. Offenbar hat das Batteriemanagement die Rekuperation wegen Überhitzung der Batteriezellen und der hohen Außentemperatur (ca. 32°C) einfach eingestellt. Die Akkukühlung war scheinbar irgendwann überfordert. Hatte auf dem Weg an den Gardasee (ca. 700 km) laut Bordcomputer, ohne Nachladen, eine EV-Anteil von 52%. Benzinverbrauch hatte ich hin und zurück 6,2 Ltr./100 km. Wünsche Dir jetzt schon einen schönen Urlaub am Gardasee. Schönes Wochenende, Lothar.
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4228
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Markus Dippold »

Wenn die Dachbox eine Keilform hat, ist der Mehrverbrauch spürbar, aber hält sich im Rahmen.

Mit unseren Sintra (ok, der cw-Wert ist da eine andere Hausnummer als beim Ampera) war der Mehrverbrauch nichtmal ein Liter. Anstatt um die 7l dann eben noch knapp unter 8l, bei 130km/h. Dachbox mit 700l, so ein "Doppelsarg".

Fahrräder auf dem Dach hauen rein (+ 2-2,5l, und es ist ziemlich egal, ob ein oder mehr Fahrräder). Oder auch hinten dran, wenn sie seitlich überstehen (+ mehr als 1l).

Einzig die Dachlast beim Ampera muß man beachten.

Wenn du Spitzkehren in den Pässen fährst oder ganz allgemein kurvige Strecken: Immer schön sachte, das zieht oben erheblich, ist ein ganz anderes Fahrgefühl.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
143631km elektrisch, 16.11kWh/100km ab Akku
25839km RE-Betrieb, 6.04l/100km
LDV 1.2l, persönlicher LDV 0.94l

Stand 30.04.2022

Meine Solaranlage
Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 323
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Re: Urlaub mit Dachbox

Beitrag von Loader230V »

Was noch anzumerken ist, Opel hat beim Ampera, laut der allgemeinen Betriebserlaubnis, gar keine Dachlast freigegeben. Der "Trachtenverein" wird das aber sicherlich nicht wissen ;) .
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste