Motoröl Opel Dexos2

... alles, was zum Thema Ampera gehört, aber nicht in die anderen Foren passt
Antworten
Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 3. Nov 2012 18:18
Wohnort: 92648
Kontaktdaten:

Motoröl Opel Dexos2

Beitrag von Loader230V »

Guten Morgen, habe ich vergangene Woche online bestellt und ist gestern angekommen. Der Liter für EUR 5,50 + Versandkosten.
DSC03720.JPG
DSC03720.JPG (150.55 KiB) 1519 mal betrachtet
https://www.motoroel24.de/gm-opel-dexos ... er/a-1260/

Schönen Dienstag Euch, Gruß, Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.
m_str
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 8
Registriert: 2. Jan 2019 14:02
Kontaktdaten:

Re: Motoröl Opel Dexos2

Beitrag von m_str »

Guten Abend,
ich versuche meine Frage zum Thema "Welches Motoröl für den Volt 2" mal in diesem Thread loszuwerden. Ich hoffe auf eine Antwort, auch wenn der Thread schon etwas älter ist.

Ich bin zum Thema Ölwechsel/Motoröl für meinen Volt 2 (Bj. 2017, gekauft 2019) unsicher geworden, welches Öl zu verwenden ist. Nachdem ich beim ersten Ölwechsel darauf vertraut habe, dass die Werkstatt das richtige Öl nimmt, habe ich jetzt, wo der zweite Ölwechsel ansteht, selber etwas recherhiert.

Laut "owners manual" sollte SAE 5W-20 Öl nach der dexos-1 Spezifikation rein. Die Werkstatt hatte beim ersten Ölwechsel 5W30 mit einer dexos-2 Spezifikation verwendet. Nach meiner Recherche sollte 5W-30 statt 5W-20 gehen, sollte sich bei niedrigen Temperatur gleich und bei hohen Temperaturen besser verhalten. Zum Thema dexos-1 und -2 habe ich ganz unterschiedliche Dinge gelesen, von "Dexos-2 kann selbstverständlich anstatt von Dexos-1 verwendet werden" bis "Motorschaden droht".

Kann mir jemand Hinweise geben, ob dexos-2 tatsächlich anstatt dexos-1 verwendet werden darf? Ich sehe hier im Forum, dass offensichtlich auch für den Volt 1/Ampera bereits dexos-2 verwendet wird, dort stand doch sicher auch im Owners Manual dexos-1?

Die Werkstatt, bei der ich den Ölwechsel jetzt machen lassen möchte, sieht es so, dass es vor allem auf die Viskosität ankommt, also 5W-30 (wie bisher), Standard-Marke. Was für VW und Mercedes zugelassen ist, das wird auch für den Chevrolet Volt gehen. Ich möchte mich lieber an der dexos-Spezifikation orientieren. Oder ist an der Sichtweise der Werkstatt etwas dran?

Danke im Voraus, und Gruß
Martin
Benutzeravatar
Fufu2
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Motoröl Opel Dexos2

Beitrag von Fufu2 »

Hallo ich verwende das vollsynthetisches RUP 5w40 von Ravenol. Es ist mit Sicherheit überdimensioniert aber mich hat die Zusammensetzung überzeugt mit Wolfram und Reinigern. Für 60 € 4Liter bekommt man eins der besten Öle.
Gruß Andi
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 1042
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83377 Vachendorf
Kontaktdaten:

Re: Motoröl Opel Dexos2

Beitrag von Andreas Ranftl »

Dexos 1 wird bei den Direkteinspritzern z.b.LE1,B10-LE2,B14XFT wegen der Low Ash Eigenschaft zwingend eingefüllt,sonst Motorschaden wegen falschen Spritzwinkeln der Düsen bei Ölkohleablagerung.Dexos 2 ist beim unserem LUU Saugrohreinspritzer laut Inspektionsplan völlig ausreichend.
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Opel Adam Jam 1.4,2014-Opel Corsa D 1.2,2009,Anhänger Monty B11,800kg,1998
m_str
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 8
Registriert: 2. Jan 2019 14:02
Kontaktdaten:

Re: Motoröl Opel Dexos2

Beitrag von m_str »

Danke für die Info. Ich hätte nicht gedacht, dass Dexos 1 hochwertiger ist als Dexos 2 (zumal es ja auch sogar günstiger zu sein scheint).

Ich habe mich nun für das Dexos 2 Motoröl entschieden, was ein mit Chevrolet vertrauter Fachbetrieb empfohlen und früher bereits aufgefüllt hatte (Motul 8100 X-CLEAN EFE 5W-30).

Gruß
Martin
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste