Startknopf während der Fahrt drücken...

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
dominomaniac
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 12
Registriert: 25. Jul 2015 21:08
Kontaktdaten:

Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von dominomaniac »

Hallo zusammen,

ich geb ja zu es war ein blöder Bedienungsfehler, aber mich wundert dass das solche Konsequenzen hat.

Folgendes ist passiert: Ich bin auf dem Nachhauseweg, es ist dunkel und es regnet. Ich fahre von der Landstraße auf die Schnellstraße, beschleunige auf 120 km/h, schalte den Tempomat ein und will dann mit der Drive-Mode Taste den Rex einschalten.
Blöderweise schau ich nicht hin und drücke stattdessen den "Start" Knopf :oops:

Licht geht aus, Antrieb ist aus, Panik :shock:

Alles andere funktioniert normal. Scheibenwischer, Heizung, Musik, alles an. Bremse funktioniert normal, Lenkung auch. Das Licht war auf Automatik und ließ durch drehen am Rädchen einschalten.
Warnblinker an, rechts ran gefahren, im Stillstand Schalthebel auf P und neu gestartet. Alles wieder gut.

Das kann doch aber nicht normal sein dass die Software sowas zulässt?
Hat einer von euch schon derartige Erfahrungen gemacht?
mitleser
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 466
Registriert: 9. Nov 2013 17:52
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von mitleser »

bislang war mir 3x drücken bekannt...
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre
coming up: TM3
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 189
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von sourcefinder »

man muss auch 4 mal drücken um nach HALTEN zu wechseln....

Trotzdem nochmal Glück gehabt!

Beim Verbrenner kann man auch den Schlüssel während der Fahrt drehen, oder?
Lenkradsperre?
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2392
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von Michel-2014 »

Bekanntes "Problem"(= Bedienfehler) wurde hier von manchen schon erlebt. (Siehe SuFu) aber ich würde es einfach nicht blind machen. Entweder auf den Knopf oder ins Display schauen -> dann kann es nicht passieren ;-)
Kleiner Stromer ;-)
dominomaniac
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 12
Registriert: 25. Jul 2015 21:08
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von dominomaniac »

@Michel-2014: Suchfunktion hat mir leider kein Ergebnis gebracht. (was mich auch gewundert hat, eventuell taugt "startknopf" als Suchwort nicht)
Ist das echt normal dass man in voller Fahrt die Kiste ausschalten kann?

@sourcefinder:
Der Vergleich mit dem Zündschlüssel beim Verbrenner ist ja wie wenn man eine Schreibmaschine mit einem PC vergleicht ;)
dominomaniac
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 12
Registriert: 25. Jul 2015 21:08
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von dominomaniac »

achso, @mitleser: zuerst hab ich deine Antwort überhaupt nicht kapiert. Meinst du dass man mit 3x"Start" das Ding tatsächlich in voller Fahrt ausschalten kann?
Das würde es natürlich erklären, weil ich den Rex einschalten wollte hab ich natürlich viermal gedrückt.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1743
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von Martin »

Das ist der "Notaus" des HV-Systems. Irgendwo musste der ja untergebracht werden. :)
Also besser schauen wo man >2mal hintereinander Draufdrücken möchte.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 1003
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von RoterBaron »

Yepp, nach dem ersten mal start-knopf drücken steht im Display sowas wie "zum Lernen Startknopf drücken" (zumindest bei mir) ein weiteres mal stellt den Wagen aus. In Wahlhebelstellung "P" genügt dann einmal drücken um ihn wieder anzumachen. In Wahlhebelstellung "N" muss dann zwei mal gedrückt werden (mit einer kleinen Pause dazwischen) um ihn wieder anzumachen. Letzteres geht auch wenn der Wagen rollt.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-260972 Km: 4,42€/100Km.
187593 Km el.: 15,55 KWh/100Km.
46382 Km rest: 6,25 L/100Km
LDV: 1,0 - meiner: 1,24.
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 4105
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von Markus Dippold »

RoterBaron hat geschrieben:In Wahlhebelstellung "N" muss dann zwei mal gedrückt werden (mit einer kleinen Pause dazwischen) um ihn wieder anzumachen. Letzteres geht auch wenn der Wagen rollt.
Das erinnert mich daran, daß ich das bei Gelegenheit mal ausprobieren wollte ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
136730km elektrisch, 16.02kWh/100km ab Akku
21196km RE-Betrieb, 5.98l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 30.06.2021

Meine Solaranlage
AndiW
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 168
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Startknopf während der Fahrt drücken...

Beitrag von AndiW »

Hab auch schon versehentlich beim Fahren auf den Ein-Aus Knopf gedrückt anstelle des Mode-Knopfes. War ähnlich baff, daß sich das Auto überhaupt ausschalten lässt während der Fahrt!! Es war zum Glück bei sehr niedriger Geschwindigkeit. Aber ich musste anhalten und neu starten. Wenn sowas auf der Autobahn passiert, dann ist es gelinde gesagt recht "blöd".

Dass der Ein-Aus-Knopf quasi eine Not-Aus-Funktion hat, meinetwegen!
Aber dann die beiden Knöpfe (Power und Modes) so nah beinander zu platzieren ist schon sehr dämlich! Kann man sagen was man will.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste