Ampera für die Schweizer Berge?

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Antworten
kme.240362
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 1
Registriert: 20. Mai 2012 07:20
Wohnort: CH-8606 Nänikon (Kanton Zürich)
Kontaktdaten:

Ampera für die Schweizer Berge?

Beitrag von kme.240362 »

Ich fahre meinen weissen Ampera seit 5 Wochen. Am 6. September 2011 bestellt und am 13. April 2012 erhalten. Als Technik-Interessierter begeistert mich das Fahrzeug jeden Tag von Neuem.

Mein Arbeitsweg beträgt 16 km und ist flach - gerade ideal für den Ampera. Macht echt Spass, lautlos über die Landstrasse zu gleiten und dabei Musik in bester Qualität zu geniessen!

Über die Auffahrts-Tage sind wir mit dem Ampera in die Berge gefahren. Die ersten 117 km sind Autobahn und flach. Die restlichen 18 km steigen von 655 m.ü.M. auf 1215 m.ü.M. Also ein Höhenunterschied von 560 m. Das Schlussstück besteht aus ansteigenden und flachen Abschnitten. Das steilste Stück hat rund 6 % Steigung auf 5 km Länge! Mit dem Benziner schafft man das ganze Stück locker mit 80 km/h. Die Leistung meines Ampera war bereits nach 2 km merklich abgesackt. Konnte im steilsten Stück gerade mal knapp 50 km/h fahren. Die Batterien waren bis zum Aufstieg natürlich bereits leer. Hatte den Gebirgsmodus etwa 10 Min. vorher aktiviert (ev. zu spät?).

Bin etwas unsicher, ob der Ampera wirklich für Bergfahrten taugt. Hat jemand Erfahrung?
Viele Grüsse
Kurt M.
EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ampera für die Schweizer Berge?

Beitrag von EcoDrive »

Hallo Kurt

Willkommen hier im Forum.
Ich freue mich auf einen interessanten Meinungsaustausch.

Ja, du hast es ja schon gesagt, 10 Min vor der Bergfahrt ist wirklich zu spät. 20 Min sollten es schon sein.

Noch besser kannst du das machen, wenn du im Haltenmodus an den Berg ranfährst. Dann hast du die gesamte Leistung zur Verfügung. Hier im Forum wurde das bereits intensiv diskutiert. Einfach suchen, nachlesen.

Grüsse aus der Ostschweiz
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Ampera für die Schweizer Berge?

Beitrag von Tango »

Hallo Kurt

Wie wäre es mit dem nächsten Schweizer Ampera-Stammtisch in Dürnten am 31.10 12 ab 19:00 Uhr. Ist ja gleich um die Ecke Für Dich.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
sonixdan
500 kW - overdrive
Beiträge: 1049
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH
Kontaktdaten:

Re: Ampera für die Schweizer Berge?

Beitrag von sonixdan »

Kann die Empfehlung von EcoDrive nur bestätigen. Am besten im Hold-Modus bis an den Berg und dann mit voller Batterie und voller Leistung mit dem starken Drehmoment raufstromern.

PS: Hurra, ein Ampera in meiner Nachbarschaft!
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste